28. Februar | 14 Uhr | Kundgebung gegen Rechtspopulismus und Rassismus

Kundgebung gegen Rechtspopulismus und Rassismus am 28. Februar um 14 Uhr vorm Haupteingang des Columbuscenters (nahe Große Kirche).

Am 28. Februar wollen in Bremerhaven erneut Menschen auf die Straße gehen, um gegen die derzeitige Politik der Flüchtlingsaufnahme zu protestieren. Auch wenn der Aufruf der Gruppe „Bremerhaven redet Klartext“ im Netz zunächst vergleichsweise harmlos erscheint, wird deutlich, dass vor allem Menschen aus dem rassistischen Pegida bzw. AfD Spektrum aufrufen und dabei rassistische Klischees bedienen. Auch Mitglieder der NPD in Bremerhaven und Bremen rufen inzwischen zur Teilnahme auf.

Diese Veranstaltung wollen wir nicht unkommentiert lassen und ihr unsere Vorstellungen einer offenen, einer friedlichen und einer solidarischen Gesellschaft entgegensetzen. Mit vielen Personen und Initiativen wollen wir ein deutliches Zeichen setzen, dass in Bremerhaven kein Platz für rechte Hetze ist. Kommt also am 28. Februar um 14 Uhr zur angemeldeten Kundgebung – seid laut und bunt!

Organisiert vom Bündnis Bremerhaven gegen Rechtspopulismus und Rassismus.

Liste der Bündnismitglieder:
Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW Bremerhaven)
Dialog – Verein für gleiche Rechte
Jusos Bremerhaven/Cuxhaven/Bremen
Die Falken Bremerhaven
Verein “Literatur und Politik”
Linksjugend [‘solid] Bremerhaven/Cuxhaven
DIE LINKE Bremerhaven
AK Migration und Flüchtlinge
Stadtschülerring

 

 

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.