“Gesellschaft Macht Geschlecht”. Tagesseminar am 31. Januar 2016 im Haus der Jugend

Wann: 31.1.2016 von 10 Uhr bis 18 Uhr
Wo: Haus der Jugend Bremerhaven, Rheinstraße 109
Teilnahme ist kostenlos

Wenn ihr Interesse an diesem Einführungsseminar mit qualifizierten Teamer*innen habt, dann meldet Euch schnell unter info@falken-bremerhaven.de.

Der Gender Arbeitskreis der DGB- Jugend bietet seit 2003 Projekttage und Seminare zu dem Themenfeld „Geschlecht“ an, in denen die Teilnehmenden dazu ermutigt werden sollen, Geschlechterstereotype und -normen kritisch zu hinterfragen. Thema des Workshop wird sein sich inhaltlich (und methodisch) damit kritisch auseinanderzusetzen, dass in dieser Gesellschaft nahezu alle Dinge irgendwie geschlechtlich sortiert sind: Angefangen vom Babyspielzeug über die Berufswahl bis zur Frage, wer wo welche Haare tragen und wer beim Küssen den ersten Schritt machen darf. Die Zuordnung zu entweder Mann oder Frau wird gesellschaftlich eingefordert und Abweichungen sanktioniert. In diesem Workshop wollen wir diskutieren,
was die Ansprüche an Männer und Frauen sind und wie sie sich erklären lassen.
Dabei wollen wir zudem verstärkt darauf eingehen, inwiefern sexistische Strukturen auch vor linken Strukturen keinen Halt machen und an Beispielen diskutieren, inwiefern in der Szene bestimmte Anforderungen, die an Geschlecht geknüpft sind, etwas verändern werden aber nichts desto trotz sexistisch bleiben.

Organisiert wird das Seminar von uns in Kooperation mit der DGB-Jugend Bremen. Außerdem wird das Seminar gefördert vom Amt für Jugend, Familie und Frauen der Stadt Bremerhaven.

****************
Das Sternchen* soll deutlich machen, dass es sich bei Geschlecht um keine natürliche Sache handelt. Geschlechtsidentitäten (z.B. Mann und Frau) sind gesellschaftlich konstruiert. Außerdem soll das Sternchen in Frauen* darauf verweisen, dass es weitere Geschlechtsidentitäten gibt, die weder als “Frau” noch als “Mann” definiert werden können oder wollen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.